Aktenzeichen MoE/2020-02

Band 1 der Kapitelkommentare zum »Mann ohne Eigenschaften« ist erschienen und Band 2 soll dieses Jahr herauskommen. Nach »Einer Art Einleitung«, den Kommentaren zu den ersten 19 Kapiteln, dem ersten Teil des ersten Buches, werden die kommenden Lektüren Band für Band – »Teilweise Musil« – einen je thematischen Fokus haben; diesfalls (erneut in 19 Beiträgen) Bürokratie, Verwaltung, Administration im MoE. Dabei werden nicht allein Kapitel aus der kanonischen – d.h. der zu Musils Lebzeiten zum Druck gelangten – Fassung durchgearbeitet, sondern auch solche aus dem Nachlass sowie den zum Druck bereits vorbereiteten und – nach der endgültigen Machtübernahme der Nationalsozialisten – nicht mehr gebrachten.

Der guten Gepflogenheit folgend, dass vor der schriftlichen Niederlegung möglichst die meisten Kommentare (um nicht: »Essays« zu schreiben) in Vorträgen und Diskussionen erprobt werden, kommt es von 27.–29. Feber zu einer einschlägigen Veranstaltung am Institut für Germanistik der Universität Wien (Seminarraum I); der Programmablauf [8+ MB, .pdf] dazu dürfte sich wie folgt ausnehmen:

Aktenzeichen MoE

27. Feber

15.00–15.30 
Einleitung – Burkhardt Wolf, Peter Plener

15.30–16.30 Uhr
• I.20: Berührung der Wirklichkeit. Ungeachtet des Fehlens von Eigenschaften benimmt sich Ulrich tatkräftig und feurig – Antonia Eder

17.00–19.00 Uhr
• I.40: Ein Mann mit allen Eigenschaften, aber sie sind ihm gleichgültig. Ein Fürst des Geistes wird verhaftet, und die Parallelaktion erhält ihren Ehrensekretär – Roland Innerhofer
• I.56: Lebhafte Arbeit in den Ausschüssen der Parallelaktion. Clarisse schreibt an Se. Erlaucht und schlägt ein Nietzsche-Jahr vor – Burkhardt Wolf


28. Feber

09.30–11.30 Uhr 
• I.58: Die Parallelaktion erregt Bedenken. In der Geschichte der Menschheit gibt es aber kein freiwilliges Zurück – Matthias Bauer
• I.74: Das 4. Jahrhundert v. Chr. gegen das Jahr 1797. Ulrich erhält abermals einen Brief seines Vaters – Armin Schäfer

12.00–13.00 Uhr 
• I.85: General Stumms Bemühung, Ordnung in den Zivilverstand zu bringen – Matthias Bauer

14.00–16.00 Uhr 
• I.98: Aus einem Staat, der an einem Sprachfehler zugrundegegangen ist – Roland Innerhofer
• I.107: Graf Leinsdorf erzielt einen unerwarteten politischen Erfolg – Iulia Patrut

16.30–18.30 Uhr 
• I.116: Die beiden Bäume des Lebens und die Forderung eines Generalsekretariats der Genauigkeit und Seele – Burkhardt Wolf
• II.35 // II.38: Ein großes Ereignis ist im Entstehen – Artur R. Boelderl // Walter Fanta


29. Feber

09.30–11.30 Uhr
• Nachlass, 2. Fortsetzungsreihe »//«: Unterhaltungen mit Schmeißer – Artur R. Boelderl
• Nachlass, 2. Fortsetzungsreihe »//«: Beschreibung einer kakanischen Stadt – Walter Fanta

12.00–14.00 Uhr 
• Druckfahnenkapitel, 53: Die Referate D und L – Christian Kirchmeier
• Kapitelgruppe (1928), 19: Hans Sepps Selbstmord – Peter Plener


Sara Lehn, Musil-Portrait (2019)